Für die verschiedenen Formen der Jagd werden unterschiedliche Jagdhunde benötigt. Es werden z.B. Bauhunde, Stöber- oder Vorstehhunde, Schweißhunde für den jeweiligen Verwendungszweck gezüchtet und ausgebildet. Die Jägervereinigung bietet Lehrgänge für Hundeführer mit Jagdhunden und Hundeführer mit Begleithunden an. In diesen Lehrgängen wird den Hundeführern von erfahrenen und ausgebildeten Hundeführern beigebracht, wie sie ihre Hunde fachgerecht zu brauchbaren Jagdhunden bzw. zu angenehmen Begleithunden erziehen und ausbilden können. Die Lehrgänge beginnen jeweils im Frühjahr und enden für die Begleithunde im Sommer mit einer Dressurabschlussprüfung. Die Jagdhunde werden nach der Dressurabschlussprüfung weiter auf die Brauchbarkeitsprüfung vorbereitet. Voraussetzung für die Teilnahme ist für alle Teilnehmer eine Haftpflichtversicherung für Hundehalter und eine ausreichende Schutzimpfung des Hundes gegen Tollwut. Nähere Informationen erteilt gerne der Beauftragte für das Hundewesen Georg Stangenberg. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
© Jägervereinigung Weißenburg 2017

Jagdhunde

Jägervereinigung Weißenburg - im Bayerischen Jagdverband e.V.
Lehrgang für Jagd- und Begleithunde erfolgreich abgeschlossen
Liste Nachsuchenführer : Karl Schweiger       In der Leite 22   91154 Roth - Eckersmühlen   Tel. 09171 4932   Mobil : 0175 1075028 Vertreter: Uwe Wittmann       Göggelsbucher Hauptstr. 24   90584 Allersberg - Gögglbuch   Tel. 09174 491397   Mobil : 0152 06074733 Jens Meyer            Gabrieliring 5   91183 Abenberg Tel. 09178 904748   Mobil : 0160 8960394 Thomas Laukenman   Waldstraße 12   86653 Monheim - Rehau   Tel. 09091 2989   Mobil : 0170 2296155
10 Gespanne traten nach 4 monatiger Ausbildung bei der Jägervereinigung Weißenburg zur Abschlussprüfung an.  Gut vorbereitet durch den Beauftragten für das Hundewesen Georg Stangenberg und seine Helfer mussten die Führerinnen und Führer der Jagd- und Begleithunde zeigen, was sie in den vielen Übungsstunden mit ihren Hunden gelernt haben. Die 10 Teilnehmer strengten sich unter den Augen der sechs Prüfer / Richter mit ihren Hunden dann auch sichtlich an, das gesetzte Ziel zu erreichen. Am Ende der Prüfung, in welcher z.B. Gehorsam, Leinenführigkeit, Wesensfestigkeit geprüft wurde, konnte Georg Stangenberg allen Teilnehmern eine erfolgreiche Teilnahme am  Ausbildungslehrgang bestätigen. Teilnehmer : Andreja Aisenbrey mit Ella (Deutsch Drahthaar), Fritz Schweinesbein mit Prinz (Polnische Bracke), Philipp Lindner-Sand mit Paco (Labrador), Jonathan Hilpert mit Toni (Kleiner Münsterländer), Harald Fucker mit Alfred (Deutsch Kurzhaar), Steffi Kraft mit Anni (Tiroler Bracke), Helmut Loy mit Deba (Deutscher Wachtel), Karlheinz Ballenberger mit Fanni ( Deutsch Langhaar), Susanne Klein mit Poldi (Weimeraner), Hermann Schneid mit Benno (Deutsch Drahthaar).